Hundetrainerausbildung

Im Ausbildungszentrum für Hundetrainer in Ostwestfalen-Lippe

Da die Tätigkeit des Hundetrainers nach wie vor kein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf ist, liegt es uns umso mehr am Herzen, fachlich versierte und effektiv arbeitende Hundetrainer auszubilden. Diese sollen nach ihrer Lehrzeit im Ausbildungszentrum für Hundetrainer OWL in der Lage sein, Hundehaltern ihr Wissen in Theorie und Praxis adäquat nahe zu bringen.

Wir haben in den letzten acht Jahren alle Erfahrungen und Rückmeldungen unserer Teilnehmer und Dozenten gesammelt, um für die zukünftigen Lehrgänge ein inhaltlich erweitertes Ausbildungskonzept anbieten zu können. 
Um unser anspruchsvolles Niveau halten und weiter optimieren zu können, wird unsere Ausbildung ab März 2013 zusätzliche Unterrichtseinheiten enthalten.

Gerade bei der heutigen Vielzahl der Hundeschulen und mobil arbeitenden Hundetrainern, wird eine qualitativ hochwertige Ausbildung und die erworbene Fähigkeit, mit Mensch und Hund professionell arbeiten zu können, entschieden dazu beitragen, sich auf dem Markt zu bewähren und den ebenso hohen Kundenerwartungen gerecht zu werden.

Das Ziel unserer Ausbildungsstätte ist es, den Kursteilnehmern ein fundiertes Fachwissen zu vermitteln, und durch den hohen Anteil an praktischen Unterrichtseinheiten die Fähigkeit der Teilnehmer zu schulen, Problemverhalten zu erkennen und eigenständig Lösungen zu finden.

Von uns ausgebildete Hundetrainer sind nach erfolgreichem Abschluss in der Lage, selbstständig und kreativ Ideen für den Hundetraineralltag zu entwickeln und selbstkritisch ihre eigene Arbeit zu beobachten.

Wir wünschen uns, dass unsere Absolventen kontinuierlich das eigene Wissen durch Fort- und Weiterbildungen und/oder Spezialisierungen in verschiedenen Bereichen ergänzen.