Preise

Des Ausbildungszentrums für Hundetrainer in Ostwestfalen-Lippe

Ausbildungskosten: 3700,- Euro (inkl. der digitalen Skripte, exkl. Literatur, Unterbringung, An- und Abfahrt, und Verpflegung)

Bildungsförderung – Sichern Sie sich Zuschüsse von bis zu 2000,- Euro.
Erkundigen Sie sich, bei der für Sie zuständigen Behörde, nach einem Bildungsscheck oder einer Bildungsprämie.

Selbstverständlich kann der Betrag nach Absprache in Raten gezahlt werden.

Anmeldungen zur Ausbildung werden nur gegen eine Anzahlung von 500,- EUR akzeptiert.

Komplettzahlung: Bei Zahlung der gesamten Kursgebühr vor Ausbildungsbeginn gewähren wir einen Preisnachlass von 4% (148,-Euro). In diesem Fall überweisen Sie erst die Anzahlung von 500,- Euro (spätestens 10 Tage nach der schriftlichen Anmeldung) und den entsprechenden Restbetrag (3052,- Euro) bis spätestens 12 Wochen vor Ausbildungsbeginn.

Anzahlung + Ratenzahlung: Nach erfolgter Anzahlung von 500,- Euro (spätestens 10 Tage nach der schriftlichen Anmeldung) überweisen Sie bitte den Restbetrag von 3200,- Euro in fünf Raten (je 640,- Euro) jeweils zum Monatsanfang der Monate, in denen die Präsenzwochen stattfinden.

Die Prüfungsgebühr (für die ausbildungsinterne Prüfung) beträgt 150,- Euro und wird zusammen mit der schriftlichen Anmeldung zur Prüfung fällig.

Das Ausbildungszentrum für Hundetrainer OWL ist umsatzsteuerbefreit nach dem UStG § 4 Nr. 21 a), bb)

Die Anmeldung zur Prüfung vor den Tierärztekammern Schleswig-Holstein und Niedersachsen müssen alle Kursteilnehmer eigenständig vornehmen. Ebenfalls müssen die Kosten für die externe Prüfung vor den Tierärztekammern von den Teilnehmern getragen werden. Ausführliche Informationen zum Ablauf und zu den Kosten finden Interessenten auf den Seiten der Tierärztekammern.